Terminübersicht 2017

Hallo,
hier eine kurze Übersicht der anstehenden Termine in diesem Jahr. Schaut in unseren Veranstaltungskalender um die Treffpunkte jeweils zu erfahren. Diese legen wir immer kurzfristig vor dem Stammtisch fest um eine schöne Tagestour zu unternehmen.

19. Februar: Stammtisch – Mittagessen und Klönen. Einläuten des Jahres – Alte Tränke Fürstenbergstraße 41, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

19. März: Stammtisch – Mittagessen und Klönen. Die erste Ausfahrt steht an, hoffen wir auf Wetter

23. April: Stammtisch mit Mopped Tagesausfahrt

21. Mai: Stammtisch mit Mopped Tagesausfahrt

15.-18. Juni: SST, Hotel Sonne Würgau (Anmeldungen noch möglich unter www.vulcan900.de)

22.-23. Juli: Stammtisch mit Mopped Tagesausfahrt und Grillabend(ausnahmsweise Samstag wegen NRWOnTour)

25.-27 August: Stammtisch mit Mopped mit Ausfahrt ( ;-))

25.-27. August: JT Vulcan 800/900

17. September: Stammtisch mit Mopped Tagesausfahrt

08. Oktober: Stammtisch mit Mopped Tagesausfahrt (jetzt wirds kalt)

18.-19. November: Jahresabschluß (Glühwein statt Mopped)

Das Südstaatentreffen SST

Es war im Jahr 2008 an einem frühen Abend, als ein Telefonanruf aus dem „hohen Norden“ den Anstoß gab, ein Motorradtreffen in den südlichen Gefilden des Forums Vulcan800 & Friends zu initiieren.
Ein Jahr später war es dann soweit und das erste Südstaatentreffen, ausgerichtet vom Stammtisch Baden-Württemberg, den Wild South Cruisern, konnte stattfinden.
Seitdem wurde in jedem Jahr das SST an einem anderen Ort zelebriert. Ob in Baden-Württemberg, Bayern oder Rheinland-Pfalz, überall hinterließ das SST seine Fußspuren und es entstanden Geschichten und Anekdoten die es zu erzählen gilt. Zum Beispiel, wie beim SST der Wahlspruch der Wild South Cruiser „do hinta wird´s heller“ entstanden ist. Oder wie es dazu kam, dass die Teilnehmer von einem Alphorn geweckt wurden. Davon und einigem mehr werden wir in den nächsten Wochen berichten, wenn wir die vergangenen SST revue passieren lassen.                                    Teilnehmer 3.SST 2011 in Boppard

Das erste Treffen

am 09. November 2006 war es nach einigem „Vorgeplänkel“ im Forum soweit. Der Stammtisch Baden-Württemberg traf sich zu seinem Gründungsstammtisch in Nürtingen.
Dabei waren: Anita, Dedark, Markus, Günter und Helmut s. Zum ersten Moderator wurde Dedark bestimmt.
Mit dem Stammtisch sollten Fahrerinnen und Fahrern der Kawasaki Vulcan 800/900 aus dem Ländle eine Heimat sowie die Möglichkeit zu gemeinsamen Treffen und Ausfahrten gegeben werden. Beschlossen wurde, dass 1 x im Monat ein Stammtisch stattfinden soll.

Eine besinnliche und frohe Weihnacht

Und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017 wünscht Euch das Team des Web-Blogs und das Orga-Team


Die Zeit verfliegt ein Jahr ist schnell vorüber. Zum Ende wurde es durch Ereignisse überschattet die wir nicht steuern können und denen wir hilflos zusehen mussten. Wir halten inne, schauen aber nach vorne. Wir wollen uns auf das konzentrieren das wir glauben beeinflußen zu können.


Im nun ablaufenden Jahr hat sich wieder Einiges ereignet, auch wenn es eines der schwierigen Jahre war. So waren Stammtische, das SST, die Klausur und das 10-jährige Jubiläum allemal Grund genug sich zu treffen, fröhlich beisammen zu sein, zu feiern und nicht zuletzt unsere Moppeds auszuführen.

Und natürlich haben wir uns in diesem Jahr entschieden diesen Blog zu eröffnen. Wie wir finden eine unserer besten Ideen.

Aber auch Trauriges haben wir erlebt mit dem Tod unserer lieben Freundin Uta, die wir schmerzlich vermissen.

Mach’s gut Uta

An dieser Stelle möchten wir auch einen herzlichen Weihnachtsgruß und beste Neujahrsgrüße an unsere Freunde von NRW on Tour schicken. Ihr seid die Besten und wir freuen uns wie Bolle auf das nächste Jahr mit euch.

Nun also steht das Weihnachtsfest vor der Türe und wir freuen uns auf das Christkind. Wir wünschen Euch allen einen schönen Heiligabend im Kreis eurer Familien und Freunde. Die Weihnachtsgeschichte zum Nach- und Vorlesen stellen wir hier gerne zur Verfügung.

„Zwischen den Jahren“ werden wir nicht faul sein und am Jahr 2017 arbeiten. Die Termine für die Stammtische stehen fest und werden in den nächsten Tagen hier im Kalender veröffentlicht. Das SST wird wie immer am Wochenende um Fronleichnam stattfinden. Weitere Termine werden noch ausbaldowert.

Aber jetzt lasst es Euch erst einmal gutgehen und genießt die Weihnachtsfeiertage, das werden wir auch!

Euer Blog-Team

10 Jahre Motorradstammtisch WildSouthCruiser

Am Wochenende 19./20. November 2016 traf sich der Stammtisch zu einer ausgiebigen und würdigen Feier seines Jubiläums im „Zum Goldenen Ritter“ in D-71579 Spiegelberg Vorderbüchelberg.
Mit von der Partie waren unserer Freunde von NRW on Tour bei denen wir uns gerne hier nochmals für ihr zahlreiches Erscheinen und der tatkräftigen Unterstützung bei der Vernichtung von Speis und Trank aufs Herzlichste bedanken wollen, ihr seid eine geile Truppe!
wp_20161118_10_16_52_pro-2Lieber Leser,
Du hast Bock uns kennen zu lernen, fährst gerne Mopped und willst dir auch diverse Event-Patches für deine Weste verdienen? Dann mach‘ mit. Nächster Termin ist nach der Winterpause im Februar zu einem Warmup-Mittagstisch.

 

Zwischen Hüfingen und Blumberg – Im Wutachtal (1)

Zwischen B31, B27 und B315 gelegen können wir uns bei leichtem bis mittelschweren Kurvenswing durch das Wutachtal entspannen.
fhd0002-mov_snapshot_01-30_2016-10-31_14-04-40Mein heutiger Streckenvorschlag richtet sich an die vielen Motorradwanderer die gerne auch einmal links und rechts den Blick in die Natur richten. Aber natürlich sind auch Kurven auf der Strecke.
Wir beginnen unseren Streckenabschnitt idealerweise bei Hüfingen, B31 Abfahrt auf die L171 Richtung Hausen vor Wald. Bei Ortsende Hausen vor Wald biegen wir nach links auf die Talstraße ein und folgen der K5742 über Opferdingen und Eschach bis nach Achdorf.imgp9573
In Achdorf selbst biegen wir nach rechts ab und folgen der K5743 der Wutach flußaufwärts folgend bis wir an den Eingang zur Wutachschlucht gelangen. Dort lädt uns das Kiosk Wutachmühle zu einer Rast ein.

fhd0004-mov_snapshot_01-00_2016-10-31_14-08-03Weiter geht es auf der L171 hoch nach Wutach. In der Dorfmitte biegen wir nach links ab auf die K6511, fahren dem Höhenzug entlang und schließlich wieder talabwärts und folgen ihr bis wir am Weilergraben auf die K6597 treffen.

imgp9582Dieser folgen wir links weiter talabwärts bis Grimmelshofen. Nun fahren wir der B314 ein kurzes Stück nach links talaufwärts folgend und biegen bei Fützen in den Ort ab. In Fützen folgen wir der Singener Straße und biegen dann links ab in die Flühenstraße K5742 und fahren wieder bergan zu den Wutachflühen. Vor Achdorf folgen wir nach rechts auf die K5747 und fahren steil bergauf nach Blumberg, dem Ziel des Streckabschnitts.

Der Streckenabschnitt ist 40 Kilometer lang, viel Spaß beim Nachfahren!

wutachtal-1

Download GPX wutachtal-1

Videoclip findet ihr hier

Freiburg – Titisee – Kandel – Freiburg (170km)

Wir haben als Ausgangsort Münstertal im Schwarzwald gewählt. Vorweg möchte ich sagen, die Tour war so schön, die sind wir sogar zweimal hintereinander gefahren.  Die Straßen sind kurvig und größtenteils schmal. Also nichts zum Heizen dafür mit wunderschöner Aussicht.

kartefreiburgtour

 muenstertal-11

muenstertal-19

 

Road Book

Freiburg – Schauinsland – Münstertal – Neuenweg – Schönau – Todtmoos – St. Blasien – Aha – Titisee – Höllental – Buchenbach – St. Märgen – Hexenlochmühle – Simonswälder Tal – Gutach – Kandel – Glottertal – Stegen – Freiburg (170km).

Mittagspause war im Hofgut Himmelreich

Übernachtet auf dem Campingplatz Münstertal (5 Sterne)

Albaufstieg – Heuberg – Donautal

Zwischen der Rottweiler Fasnet und dem beschaulichen Klosterleben in Beuron an der Donau befindet sich eine Ecke die es auch für Motorradfahrer zu erkunden lohnt.
Immerhin 14 Tausender kann der Wandersmann sich erlaufen. Als Motorradfahrer sind wir etwas bescheidener, oder auch fauler, und bescheiden uns hier mit dem Albaufstieg bei Gosheim.

 

Albtrauf
Albtrauf

Hat man sich das Donautal als Ziel gesetzt, was durchaus eine Motorradtour wert ist, fährt man bisweilen dann doch an kleinen Highlights vorbei die am Wegesrand der B14 liegen.
Wir fahren ab Rottweil auf der B14 Richtung Tuttlingen und fahren bei Neufra ab. Dort nehmen wir die K5545 nach Wellendingen und Wilflingen.

Blick über Gosheim
Blick über Gosheim

Hier beginnt nun der Albaufstieg, nach Gosheim der K5905 weiter hoch zum Heuberg. Direkt oben biegen wir nach rechts ab. Sieht nicht nach Strasse aus, aber passt schon!  Hier befindet sich nun ein Wanderparkplatz den wir ausnutzen und unsre Moppeds abstellen. An der Infotafel vorbei, kaum 50 Meter weit und mit Motorradstiefel gut zu schaffen, erreichen wir den Aussichtspunkt und blicken über die Albtrauf hinweg.

albaufstieg-gosheim-donau
Strecke

Dem kleinen Sträßchen folgen wir weiter auch wenn uns die Beschilderung suggerieren will das es nicht weitergeht, weiter nach Böttingen. Dort geht es auf der L438 nach Bubsheim und Egesheim. Weiter auf der L443 über Königsheim, Renquishausen und Kolbingen steigen wir nun von der Alb hinunter in das Donautal und erreichen Mühlheim, dem Ziel des kleinen Streckenabschnitts mit ca 45 Kilometer Länge.

GPX-Datei: albaufstieg-gosheim-donau