Die Eisheiligen geben nicht auf!

Jeder Tag im Mai scheint eine Huldigung an die „kalte Sophie“ zu sein. Trotzdem haben wir uns am letzten Wochenende getroffen und sind gemeinsam Mopped gefahren. Am Samstag haben sich Bühlers, Leuchtturm, Gary und Schwarzwald-Rüdi zusammen gefunden und sind einige Kilometer gemeinsam über die Höhen und durch die Täler gefahren. Während sich Gary und Schwarzwald-Rüdi dann zu verschiedenen Terminen verabschieden mussten sind die Bühlers und der Leuchtturm noch wacker weiter gefahren um dann in Vöhrenbach zu übernachten.
Am Sonntag war es dann noch etwas frischer aber trocken, so haben sich die Vorgenannten am Morgen getroffen und haben gemeinsam eine kleine Tour vom südlichen Schwarzwald am Schwabenrand entlang hoch in den mittleren Schwarzwald unternommen. In Freudenstadt war dann Kaffee& Kuchen angesagt und wir haben uns dann wieder getrennt und sind auf verschiedenen Routen wieder in das Heimatgebiet gefahren.
Trotz des unbeständigen Wetters sind wir alle trocken geblieben und auf den Strassen war es richtig gechillt.

Kommentar verfassen