August-Stammtisch 20.08.2017

Für diese Stammtischausfahrt haben wir uns eine Fahrt zur schwäbischen Alb vorgenommen. Die Albtrauf ist immer wieder eine Tour wert.
Wir haben uns in Hornberg getroffen und sind mit fünf Motorräder unterwegs gewesen.

Das noch ein Ausrutscher bei Tourkilometer 120 in einer Kurve dabei war, war Pech.


Seid also immer vorsichtig wenn ihr unterwegs seid und achtet auf den Rollsplit, der ist nämlich richtig gemein. Und ganz wichtig: Tragt verdammt nochmal eure Schutzkleidung!

 

 

 

 

Unsere liebsten Genesungswünsche an Renate die sich bei dem Ausrutscher verletzt hat.


Stammtisch 08-2017

3 Gedanken zu „August-Stammtisch 20.08.2017“

  1. Scheiß Spiel, gut das nicht mehr passiert ist. Gute und schnelle Genesungswünsche für Renate! Tja, ich möchte behaupten das die Sturzbügel ein Segen sind und denke das die an der VN doch um einiges besser sind. Wenn ich die Handschuhe so anschau …. Ich hatte nur einen Mini Kratzer am Handschuh bei meinem 30m Asphaltschlittercrash, keinerlei Kontakt mit Stiefel Hose oder Jacke, nicht die kleinste Schramme. Sturzbügel und Koffer haben verhindert das ich Kontakt mit dem Asphalt aufgenommen habe. Erst als ich lag hats mir dann den Kopf mit Helm auf den Boden geknallt. Meine körperlichen Schäden (Rippenbrüche und Nieren und Milz Verletzungen) wurden vom Windshield verursacht Absolut richtig der Hinweis mit der Schutzausrüstung. Wird mich aber nicht davon abhalten auch wieder bei entsprechendem Wetter mit Fingerlingen und in Ausnahmefällen auch mal im Sweatshirt zu fahren.
    Alles Gute euch Beiden!

  2. Auch von mir die besten Genesungswünsche an Renate.
    Ein gewisses Risiko fährt immer mit….und Unfälle oder Ausrutscher kann man nicht zu 100 % verhindern
    Solange es bei Blechschäden und heilbaren Verletzungen bleibt muss man froh sen
    Zum Thema Schutzkleidung kann an lange diskutieren.
    Ich war auf der grossen BAT Tour einer der ganz wenigen welche immer die Jacke an hatte…auch bei 40 Grad
    aber aus eigener Erfahrung mit dem Asphalt vor einigen Jahren weiss ich auch, dass eine Schutzkleidung verdammt viel Schmerzen und Ärger ersparen kann
    Aber das muss jeder für sich entscheiden 🙂

    ich hoffe wir sehen uns in alter frische und ohne Blessuren beim Jahresabschluss

  3. Hallo ihr Beiden vielen Dank im Namen von Renate.

    Das was die Klamotten ruiniert hat war die Wagenladung Rollsplit die der übereifrige Strassenbauer in die Kurve geschmissen hat. Das rubbelt alles weg. Ein „normaler“ Asphaltrutscher ruiniert die Klamotten nicht so.
    Jedenfalls bin ich froh das Cordura auf der Strasse geblieben ist und nicht Haut.

Kommentar verfassen