26. März 2017, Ausfahrt Kaiserstuhl

Nein wir hatten die Zeitumstellung nicht wirklich auf dem Plan. Aber was soll’s, waren wir eben etwas unausgeschlafen.

WP_20170326_10_14_08_ProHeute wollten wir endlich die erste gemeinsame Ausfahrt unternehmen und nahmen uns als Zielgebiet den Kaiserstuhl vor.

 

Das sollte eigentlich klappen, nicht mehr zu kalt und die ersten Blümchen am Wegesrand.WP_20170326_12_19_35_Pro
Wenn da nicht die Zeitumstellung wäre. Wir hatten uns auf 10 Uhr früh verabredet, was eigentlich noch 9 Uhr ist und mancher von uns hatten schon über eine Stunde Anfahrt in Eiseskälte zum eigentlichen Treffpunkt.

Gut, nachdem wir gecheckt haben das doch noch alle Finger dran sind und wir uns ein wenig wachgeschüttelt haben sind wir unter Führung von „thojott“ durch den Kaiserstuhl gecruist. Bei allerbestem Kaiserwetter und kaum Verkehr.

In Ihringen, Lenzenberg haben wir zu Mittag gegessen und den schönen Ausblick genossen
Restaurant Lenzenberg  Dazu gibt es noch einen Videoclip von der Auffahrt von Ihringen auf Lenzenberg, im Videobereich

Zum Abschluß waren wir noch auf Kaffe und Kuchen im Gasthaus „Hintere Höfe“ Freiamt.

In Ettenheim am Treffpunkt

Stammtisch 19. März 2017

Der Vorfrühling hatte ein kurze Pause eingelegt und nochmals eine kalte Regenfront ins Land geschickt. Leider genau zum Stammtischtermin, so kam es das die letzten Regenausläufer noch nicht weggezogen waren und wir uns nochmals zu einem Dosenstammtisch in der „Alten Tränke“ getroffen haben.
Nur Schwarzwald-Rüdi konnte es nicht lassen und hat auf die Wetterprognose und seinen Instinkt vertraut und ist von der Schwarzwaldhöhe Sankt Georgen runter ins Tal mit Mopped und Frau hinten drauf zum Stammtisch gefahren.
Also trafen wir uns zu einem Mittagstisch und saßen gemütlich bei „Äbbes zum Veschper“ , „Flammkuchen Klassik“ und „Schnitzelsalat“ zusammen.
Kurzfristig werden wir für kommenden Sonntag ein Ausfahrt einplanen. Wir vertrauen da ganz auf den Wettergott und wollen endlich eine gemeinsame Tour fahren.
Merkt Euch also den 26. März mal vor. Näheres wird im Kalender eingetragen, wahrscheinlich holen wir die Fahrt die für heute geplant war einfach nach.

So schaut`s aus:

Das Wetter mies. Wir fahren mit der Dose. Warum suchen wir uns nicht ein Hobby im Trockenen.

Briefmarken sammeln oder Modellbau im dunklem Keller?

Nein, sobald das Wetter besser wird juckt es in den Fingern und wir müssen auf die Piste.

Unter freiem Himmel durch den Schwarzwald ein paar Runden drehen ist das schönste und deswegen ist das unser Hobby.

Unser Motto:

Dahinten wird`s heller

Bis Bald

Buehler (Rüdiger)